Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation
Kurzlink: www.erneuerbare-energien.de/P1/

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Internationale Umweltpolitik

Ein Bericht, der auf der 4. Versammlung der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) vorgestellt wurde und die Analyse von 26 Ländern, die zusammen 75 Prozent des weltweiten Energieverbrauches verursachen, umfasst, zeigt, dass eine Steigerung auf 30 Prozent möglich ist. Aus gesamtwirtschaftlicher Sicht entstehen durch diese Verdopplung des Anteils keine zusätzlichen Kosten. mehr

Blaugelbe Europaflagge und andere Flaggen flattern im Wind vor einem Gebäude

Europa / Klimaschutz

Für die Planbarkeit und Investitionssicherheit sowie für den Erfolg der Klimaschutzbemühungen braucht es aufbauende und in sich konsistente Ziele, mahnt BM Hendricks. Sie fordert: "Europa muss weltweit Vorreiter im Klimaschutz bleiben".  mehr

Ein Schweinswal guckt aus dem Wasser

Naturschutz/Offshore

Für den Schutz der Nordsee-Schweinswale beim Ausbau der Offshore-Windkraft gilt seit dem 1. Dezember 2013 das sogenannte Schallschutzkonzept. Ziel ist, die Schweinswale besonders in der Zeit der Aufzucht von Nachwuchs vor Lärm zu schützen, der beim Rammen der Fundamente für die Windkraftanlagen entsteht. mehr

Luftbildaufnahme von einem Windrad

Offshore-Windenergie

Im Rahmen einer internationalen Konferenz diskutieren führende Experten über die ökologischen Auswirkungen von Offshore-Windparks auf die Meeresumwelt. Die Forschungsergebnisse aus fünf Jahren ökologischer Begleitforschung zum Windpark alpha ventus wurden am 30. Oktober auf einer Pressekonferenz vorgestellt. mehr

Erneuerbare Energien

Die neue Ausgabe der Publikation "Erneuerbare Energien in Zahlen" ist erschienen. Die Dokumentation der wichtigsten statistischen Daten ist eine wichtige Basis für das Monitoring der Ziele der Bundesregierung für die Energiewende und bildet eine Grundlage, um die Rahmenbedingungen für die weitere Entwicklung zu gestalten. mehr

im Vordergrund Münzstapel, dahinter ein blauer Himmel mit weißen Wolken

Energiewende / EEG

Am 15. Oktober 2013 gaben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage ab 1. Januar 2014 bekannt. Dazu erklärt Peter Altmaier: "Der erneute Anstieg der EEG-Umlage hätte verhindert werden können, wenn Bund und Länder sich rechtzeitig auf die Einführung einer Strompreisbremse geeinigt hätten." mehr

Förderbekanntmachung

Das BMU hat eine neue Förderbekanntmachung zu übergreifenden Fragestellungen beim weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien veröffentlicht.  mehr

orange-graues Logo mit dem Schriftzug Energiespeicher Forschungsinitiative der Bundesregierung

Energiewende / Forschung

Energiespeicher sind ein wichtiger Baustein beim Übergang zu einer überwiegend auf erneuerbaren Energien basierenden Stromversorgung. Deshalb sind verstärkte F&E-Anstrengungen zur Weiterentwicklung und Kostensenkung notwendig. mehr

Haus mit Photovoltaikanlage

International / China

Peter Altmaier begrüßt die Vereinbarung zwischen der EU und China. Er geht davon aus, dass die nun gefundene Lösung im Streit über die Einfuhr von Solarpaneelen einen realistischen Kompromiss darstellt zwischen den Interessen der Branche und dem Ziel, den Ausbau der erneuerbaren Energien weltweit weiter voranzutreiben.  mehr

Strommasten vor blauem Himmel mit ein paar Wolken

Energien / Marktprämie

Immer mehr Erzeuger von erneuerbarem Strom vermarkten ihren Strom direkt. Fast die Hälfte des Stroms aus erneuerbaren Energien wird nach neuesten Zahlen der Übertragungsnetzbetreiber vollständig an der Strombörse gehandelt und ist so voll in den Wettbewerb am Großhandelsmarkt für Strom integriert. mehr

Nahaufnahme einer Solarzelle. Im Hintergrund blauer Himmel.

Photovoltaik / Förderung

Im Juni 2012 haben Bundestag und Bundesrat die Reform der Photovoltaik-Förderung verabschiedet. Ein Jahr später zieht Bundesumweltminister Peter Altmaier eine positive Bilanz. mehr

Windpark mit Sonnenblumenfeld

Energiewende / Internationales

Im Jahr 2012 stellten erneuerbare Energien bereits rund 19 Prozent des weltweiten Endenergieverbrauchs bereit. Rund 244 Milliarden US-Dollar wurden in erneuerbare Energien investiert, knapp die Hälfte davon in Entwicklungs- und Schwellenländern. Dies geht u.a. aus dem "Globalen Statusbericht zu erneuerbaren Energien 2013" hervor. mehr