Broschüre

Offshore-Windenergie

Ein Überblick über die Aktivitäten in Deutschland

Stand: 01.02.2015
Cover der Publikation Offshore-Windenergie
Offshore-Windenergie

Die Nutzung  der Offshore-Windenergie ist ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende. Ende des Jahres werden in der deutschen Nord- und Ostsee in etwa 3.000 MW Leistung installiert sein. Im Jahr 2020 sollen 6.500 MW und im Jahr 2030 15.000 MW erreicht werden. Damit wird die Offshore-Windenergie Ende des Jahres fast aus dem Stand rund 2 Prozent und im Jahr 2030 rund 10 Prozent des deutschen Stromverbrauchs decken können.

Die Offshore-Windenergie ist eine neue Technologie. Sie eröffnet Chancen für die Energiewirtschaft und die herstellende Industrie. Die internationalen Absatzmärkte für deutsche Hersteller sind vielversprechend. Beim Bau und Betrieb der Anlagen stehen wir aber auch vor großen Herausforderungen, denen die Industrie und die Politik mit umfassenden Innovationen, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie durch stärkere internationale Kooperationen begegnet.

In der vorliegenden Broschüre erfahren Sie mehr zum Thema Offshore-Windenergie, zum Beispiel zur Genehmigung von Offshore-Windparks, zur energiewirtschaftlichen Bedeutung, zur Anlagentechnologie, zur Förderung der Offshore-Windenergie, zu den möglichen Berufsfeldern oder zu internationale Kooperationen in diesem Kontext.