Hafenprofil Bremerhaven

zurück

Offshore-Funktionen

  • Installationshafen (Basishafen)
  • Produktionshafen
  • Import- und Exporthafen
  • Service-Reaktionshafen
  • Service-Versorgungshafen
  • F & E, Teststandort, Schulung

Hafen-Infrastruktur

Kaimauer-/Pierlänge:1.580 m, Ausbauplanung Offshore-Terminal 500 m
Max. Tiefgang:rd. 15 m, Ausbauplanung Offshore-Terminal 14 m
Max. Schiffslänge:> 400 m
Tidenhub:0 m bis 3,80 m (Eurogate-Terminal), Ausbauplanung Offshore-Terminal 3,80 m
Anzahl Liegeplätze:6, Ausbauplanung Offshore-Terminal 2-3
Montage- und Lagerflächen:30 ha Montagefläche und 50 ha Lagerfläche, Ausbauplanung Offshore-Terminal 25 Montagefläche
Gewerbeflächen:rd. 200 ha am Offshore-Terminal
Hafenkräne:Labrador-Terminal: Mobilkräne maximaler Nennlast 1350 t, Eurogate-Terminal: Tandemlift maximale Nennlast 150 t
Schwimmkräne:Labrador-Terminal: maximale Nennlast 1.600 t, ABC-Halbinsel: maximale Nennlast 650 t, Eurogate-Terminal: maximale Nennlast 550 t, Ausbauplanung Offshore-Terminal: maximale Nennlast 1.600 t sowie Errichterschiffe

Verkehrsanbindung

Entfernung zur nächsten Autobahn:9 km, Ausbauplanung Offshore-Terminal: 4 km
Gleisanschluss:ja, (Ausbauplanung Offshore-Terminal: voraussichtlich nein)
Schwerlastfähige Straßenanbindung:ja
Entfernung zum nächsten Flughafen:5 km (Bremerhaven-Luneort), 40 km (Nordholz), 70 km (Bremen)
Helikopterlandeplatz:ja

Sonstiges

Aufjacken von Installationsschiffen möglich?ja
Erfahrungen mit Umschlag von Windkraftanlagen und Komponenten:ja

Stand: 10/2014

Daten: IWR / Auskunft Hafenbetreiber (Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe e.V. (ZDS), Niedersachsen Ports, Hafenkooperation Offshore-Häfen Nordsee SH)