Sprungnavigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Servicemenü

zur Sprungnavigation
Kurzlink: www.erneuerbare-energien.de/P628/

Inhaltsbereich

zur Sprungnavigation

Politischer Dialog zur EEG-Reform

5. EEG-Dialogforum "Ausbaupfade, Szenarien und Kosten"

am Dienstag, den 5. März 2013, 13:00 bis 17:30 Uhr
im Veranstaltungshof des Bundesumweltministeriums
Stresemannstraße 128-130, 10117 Berlin

Programm

Ab 13:00 Uhr Empfang und Registrierung

13:30 Uhr Eröffnungsrede durch Bundesminister Peter Altmaier

 

Themenblock I

13:45 bis 14:50 UhrAusbautempo:Möglichst schnell oder Kontinuität?
Moderator: Franzjosef Schafhausen
(BMU, Leiter der Unterabteilung Energiewende)
13:45 bis 13:55 UhrImpulsvortrag: Stephan Kohler (dena, Vorsitzender der Geschäftsführung)

13:55 bis 14:30 Uhr: Podiumsdiskussion

  • Dr. Hermann Falk (Bundesverband Erneuerbare Energien, Geschäftsführer)
  • Dr. Felix Matthes (Öko-Institut, Leiter Energie und Politik)
  • Boris Schucht (50Hertz Transmission GmbH, Vorsitzender der Geschäftsführung)
  • Robert Busch, (Bundesverband neuer Energieanbieter, Geschäftsführer)

14:30 bis 14:50 Uhr Diskussion mit Publikum und Zusammenfassung

14:50 Uhr Kurze Pause

 

Themenblock II

15:00 bis 16:10 UhrAusbaustruktur und Koordinierung Bund/Länder
Moderator: Dr. Urban Rid
(BMU, Abteilungsleiter)
15:00 bis 15:10 Uhr Impulsvortrag: Rainer Baake (AGORA Energiewende, Direktor)

15:10 bis 15:50 Uhr: Podiumsdiskussion

  • Dr. Ingrid Nestle (Staatssekretärin im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Schleswig-Holstein)
  • Mark Weinmeister (Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Hessen)
  • Dr. Holger Krawinkel (Verbraucherzentrale Bundesverband, Fachbereichsleiter Bauen, Energie und Umwelt)
  • Dr. Mario Ragwitz (Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung, stv. Leiter Energiepolitik und Energiemärkte)

15:50 bis 16:10 Uhr Diskussion mit Publikum und Zusammenfassung

16:10 bis 16:30 Uhr Fazit durch Bundesminister Peter Altmaier

Abschließend Imbiss
ca. 17:30 Uhr Ende der Veranstaltung