Aktuelle Themen

Die Erneuerbaren Energien hier dargestellt mit Windrädern und Solarpanels

Willkommen

Erfahren Sie auf diesem Portal mehr rund um den Ausbau und die Förderung der erneuerbaren Energien.

Aktuelles

19.11.2020 | Pressemitteilung

Altmaier: EU-Offshore-Strategie ist Startschuss für weitere Beratungen zu koordiniertem Erneuerbaren-Ausbau auf See

Die Europäische Kommission hat heute eine Strategie zum künftigen Ausbau der erneuerbaren Energien auf See vorgelegt. Sie zeigt darin auf, wie das Potenzial der Erneuerbaren Energien auf See in Europa genutzt werden kann, um Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen.

05.11.2020 | Pressemitteilung

Bundestag beschließt wichtige Windenergie-Gesetzesvorhaben

Der Bundestag hat heute in der 2./3. Lesung die Novelle des Windenergie-auf-See-Gesetzes sowie das Investitionsbeschleunigungsgesetz beschlossen. Das Windenergie-auf-See-Gesetz, das das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) vorgelegt hatte, schreibt die Zielerhöhung für den Ausbau der Offshore-Windenergie fest: Bis 2030 sollen 20 Gigawatt (GW), bis 2040 dann 40 GW Leistung errichtet werden. In das Investitionsbeschleunigungsgesetz des Bundesverkehrsministeriums hat das BMWi wichtige Punkte im Energiebereich eingebracht, die vor allem die Planung und den Bau von Windenergieanlagen an Land beschleunigen.

20.08.2020 | Pressemitteilung

Bundesverfassungsgericht bestätigt Einführung des zentralen Modells und das Windenergie-auf-See-Gesetz

Im heutigen Beschluss des Bundesverfassungsgerichts geht es um das Windenergie-auf-See-Gesetz aus dem Jahr 2017 aus der vergangenen Legislatur.

In seinem heutigen Beschluss zu mehreren Verfassungsbeschwerden gegen das Windenergie-auf-See-Gesetz hat das Bundesverfassungsgericht das Windenergie-auf-See-Gesetz grundsätzlich bestätigt. Die Umstellung beim Ausbau der Windenergie auf See auf das zentrale System ist mit dem Grundgesetz vereinbar und wird durch das Urteil bestätigt.

12.08.2020 | Pressemitteilung

Investitionsbeschleunigungsgesetz im Kabinett verabschiedet - Wichtige Verfahrensbeschleunigung bei Windenergieanlagen an Land umgesetzt

Die Bundesregierung hat heute den vom Bundesverkehrsministerium vorgelegten Entwurf des Investitionsbeschleunigungsgesetzes verabschiedet. Mit dem Gesetz werden wichtige Beschleunigungen bei Planungsverfahren im Infrastrukturbereich umgesetzt. Das Bundeswirtschaftsministerium hat hierzu Beschleunigungen im Energiebereich in das Gesetz eingebracht, vor allem Verfahrensbeschleunigungen beim Bau von Windenergieanlagen. Das Gesetz dient damit zugleich der weiteren Umsetzung des Aktionsplans zur Stärkung der Windenergie des Bundeswirtschaftsministeriums vom Herbst 2019, der darauf zielt den Ausbau von Windenergie an Land zu beschleunigen.

06.07.2020 | Pressemitteilung

Nordsee-Anrainerstaaten fordern europäische Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit im Bereich Offshore-Windenergie auf dem Weg zur Klimaneutralität

Während des heutigen Ministertreffens der Nordsee-Energiekooperation (NSEC)[i] unter deutschem Vorsitz waren sich die Ministerinnen und Minister für Energie und die EU-Kommissarin für Energie über die Schlüsselrolle der Offshore-Windenergie zur Erreichung der Ziele beim Ausbau erneuerbarer Energien und der Klimaziele Europas bis 2050 einig.

Alle Beiträge anzeigen
Logo des Newsletters

Der Newsletter informiert über aktuelle Entwicklungen, Hintergründe und Fakten zur Energiewende.

Zur aktuellen Ausgabe
Jetzt abonnieren!

Bundesminister Altmaier zur Energiewende auf der SINTEG-Jahreskonferenz 2018

Publikationen